Hadersbach - Wegkreuz in Richtung Franken Zur Übersicht

Beschreibung
An der Straße SR53 von Franken nach Hadersbach steht westlich der Straße in einer Baumgruppe das 3,6 Meter hohe Kastenkreuz. Daneben wurde eine Ruhebank aufgestellt.

Das Kreuz wurde 1989 von der Hadersbacher Familie Xaver und Elfriede Höcherl errichtet.
Großes Bild
September 2020 - Großes Bild

Das Kreuz ist nach Osten ausgerichtet, sodass es von der Straße aus gut zu sehen ist. Der Korpus entspricht dem Dreinageltypus. Das Kreuz besteht aus überkreuzten Vierkanthölzern. Die Rückseite ist mit dunklen und schräggestellten  Brettern eingeschlagen und mit einer breiten Überdachung versehen. Über dem Haupt befindet sich die Titulusfahne mit den eingeschnitzten Lettern INRI.
Großes Bild
September 2020 - Großes Bild
Am Fuß des Kreuzes ist eine Holztafel mit der Inschrift befestigt:

Die ganze herrliche Natur zeigt Dir des großen Gottes Spur.
Doch willst Du ihn am größten sehn, so bleib bei einem Kreuze stehn.


Großes Bild
September 2020 - Großes Bild
Knapp über dem Boden sind die Jahreszahl 1989 und die Initialen X + E in den Kreuzstamm eingeschnitzt.

Wie kann man das Kreuz finden?

An Straße SR53 von Franken nach Hadersbach steht das Kreuz kurz vor Hadersbach in einer Baumgruppe am westlichen Straßenrand.

Eine Markierung im Bayernatlas zeigt den genauen Standort (Landkarte im Bayernatlas)
Großes Bild
September 2020 - Großes Bild
Im Oktober 2020, Richard Stadler -  Letzte Aktualisierung: 22.10.2020 19:55 Impressum