Geiselhöring - Ginkofen Wegkreuz Zur Übersicht

Beschreibung

Am Ortsrand von Ginkofen, östlich der Hausnummer 16a, am Weg nach Dungerfalter, steht das Holzkreuz zwischen zwei Bäumen im Tal des Eiglfurter Bachs.
Großes Bild
April 2020 - Großes Bild
Das nach Süden ausgerichtete Kastenkreuz ist aus angefasten Kanthölzern gefertigt. Die Rückseite ist mit senkrecht angeordneten Nut- und Federbrettern verkleidet. Das rechtwinkelige Satteldach ist mit Blech überzogen und an der Vorderseite mit geschweiften Giebelbrettern verziert. Der elfenbeinfarbene Korpus entspricht dem Dreinageltypus. Der Titulus INRI unter dem Giebel hat die Form eines Parallelogramms. An der Figur sowie an den benachbarten Baumstämmen haben sich graue und gelbe Flechten angesiedelt. Großes Bild
April 2020 - Großes Bild
Eine Markierung im Bayernatlas zeigt den genauen Standort (Landkarte im Bayernatlas)
Im November 2021, Richard Stadler -  Letzte Aktualisierung: 22.12.2021 11:26 Impressum