html
Flurkreuz bei Feistenaich Zur Übersicht

Beschreibung
Das Flurkreuz zwischen Feistenaich und Pram steht am Wegrand kurz nach Feistenaich. Unter dem goldfarbenen Kruzifix vom Viernageltypus ist eine Schrifttafel angebracht. Die Basis des Kreuzes trägt Verzierungen mit Rank- und Blattwerk, die mit Gelbflechten überzogen sind. Auf dem Bild sieht man im Hintergrund die Ortschaft Pram mit der Kirche St. Martin und St. Nikolaus.

Auf der Schrifttafel ist folgender Spruch zu lesen:
Großes Bild
April 2020 - Großes Bild
Wenn Du
ein frommer Wanderer bist
so neig Dein Haupt vor Jesu Christ,
bitt' hernach um seinen Segen,
er möcht den Fluren
das Gedeihen geben.
Gelobt sei Jesus Christus.

Großes Bild
April 2020 - Großes Bild
Auf dem Steinsockel ist die Jahreszahl 1991 angebracht. Das dürfte das Datum der letzten Renovierung sein. Ich schätze das Kreuz wesentlich älter.

Wie kann man das Kreuz finden?

Am Kiesweg von Feistenaich nach Pram am höchsten Punkt auf 478 Metern steht das Kreuz auf der linken Straßenseite.

Eine Markierung im Bayernatlas zeigt den genauen Standort (Landkarte im Bayernatlas)
Großes Bild
April 2020 - Großes Bild
Im April 2020, Richard Stadler Impressum