Allkofen - Bildstock wegen vollendetem Straßenbau 1954 Zur Übersicht

Beschreibung
Auf einem breiten Volutensockel mit einer eingelassenen Steinplatte befinden sich seitlich zwei schmale Sitzbretter. An der Vorderseite ist eine Kalksteinplatte eingelassen, auf der sich wahrscheinlich mal eine Schrift befand.
Der Tabernakelaufsatz hat ein geschweiftes Spitzdach, das mit einem Kreuz aus weißem Stein bekrönt ist.
In einer rundbogigen Nische, die mit einer rautenförmig vergitterten Türe versehen ist, steht eine Statuette Herz Maria.
Auf der Rückseite ist ein Vermerk mit einer Signatur über die letzte Renovierung am 19.05.2009 angebracht.


Großes Bild
Juni 2021 - Großes Bild


Am konisch zulaufenden Stein ist eine rechteckige Intschrifttafel mit folgendem Text befestigt:

Erinnerung
an die
Strassenerbauung
Im Jahre des Heils.
1954

Behüte Gott unsere Fluren.
Vor Hagel und Wetterspuren.
(die weiteren zwei Zeilen sind stark verwittert und nicht mehr zu entziffern)
Gelobt sei Jesus Christus.
Großes Bild
Juni 2021 - Großes Bild

Wie kann man das Kreuz finden?

Zwischen Untergraßlfing und Allkofen an der SR 50 steht auf halber Strecke am südlichen Straßenrand der Tabernakelbildstock.
Eine Markierung im Bayernatlas zeigt den genauen Standort (Landkarte im Bayernatlas)
Großes Bild
Juni 2021 - Großes Bild
Im Juni 2021, Richard Stadler -  Letzte Aktualisierung: 09.06.2021 12:53 Impressum